Das Yes-Torty kommt wieder! – *Lecker-schmatz-wech*

Wer kennt die Slogans nicht:

„Kleine Torte statt vieler Worte.“ oder „Sag ja zu Yes.“

Und jetzt kommt die kleine Torte wieder!! *schmatz*

Das Yes-Torty kommt wieder!
Klick *schmatz* das *schmatz* Torty! *schmatz*

Und diese Jungs haben dafür gekämpft!!
Und hier ein wenig Geschichte…

Wer hat es gewusst? – Der ‚John-mit-H‘ hat es gewusst!! *grins*

Ich tippe ja nun schon im 2 Jahr bei greatmum’s KickTipp-Tipprunde mit mehr oder weniger Erfolg. Aber an diesem Wochenende habe ich wohl den besten Tipp der letzten zwei Jahre abgegeben! *grins* Ohhhhhhh, tut mir das Leid für die Bayern!! *doppel-grins* (Von wegen!! *sechsundneunzig!!!!*)


Klick den Tipp!! *grins*

Und das OHNE Magie!! *grins*

Schönen magischen Montag!!
Der „Zugezogene-Sechsundneunziger-mit-H“

Big Brother extra scharf: ‚Imbiss live‘ im Curry 54

Das Ende der letzten Big Brother Staffel ist ja schon ein paar Tage her,
jetzt heisst es „Big Brother extra scharf!!“ und zwar im Curry 54 in Magdeburg.

„Imbiss live“ startet ab 29.09.2008 bei Kabel Eins, werktags um 17:15 Uhr in zehn Folgen. Acht ferngesteuerte Kameras und über 20 Mikrofone zeigen den kompletten Alltag in der „Curry 54“-Imbissbude in Magdeburg, authentisch, live und ohne störende Kamerateams vor Ort. Denn die Kameras, die hochauflösende Bilder im neuen TV-Format HDTV liefern, werden 500km entfernt aus München gesteuert. Angeregte, tagesaktuelle Gespräche mit den Kunden am Tresen, Arbeitseifer in der Küche und betriebsame Hektik zur Mittagszeit. Hier ist immer Leben in der Bude verspricht Kabel Eins und erlaubt es bereits jetzt das Geschehen im „Curry 54“ live über das Internet zu verfolgen (Flash-Player Version 9 nötig, sonst wird kein Bild angezeigt)! Empfehlenswert sind auch die Videos und der virtuelle Rundgang durch die Räumlichkeiten. Pressemeldungen zu „Imbiss live“: Mut zur Langeweile – Dreht das Fernsehen endgültig durch? [www.bigbrother-radio.de]

Hier geht es zum Livestream des Curry 54 in Magdeburg…

Hier geht es zum Livestream des Curry 54 in Magdeburg...

Grün vor Neid

Horst Schroth - Grün vor Neid

Horst Schroth – „Grün vor Neid“
Heute: Freitag, 26.09.2008, 20 Uhr
Springe, Kulturzelt Springe

Horst Schroth, der Altmeister des Gesellschaftskabaretts, bleibt auch mit dem neuen Solo seiner Linie und seiner Tradition treu! Diesmal geht es um das Thema „Neid“, denn schon der berühmte deutsche Maler und Philosoph Kuno Klecksel stellte fest: Kaum hat mal einer irgendwas, gibt es schon welche, die ärgert das! Der Leithammel wird verfolgt von den Neidhammeln und alle zusammen sind sie extrem schlecht drauf. Denn neidisch und glücklich sein zugleich, das geht nicht.
Sicher, Neid ist eine der fiesen sieben Todsünden, aber Sünde hin, Sünde her: Ist Neid jetzt eigentlich wirklich so schlecht, oder hat er auch was gutes? Zwar sagen viele, dass Neid die ehrlichste Form der Anerkennung ist? Heißt das, Neid ist typisch für Deutschland, dem Land, in dem der Neid stärker ausgeprägt ist als der Sexualtrieb? Und dann wären ja auch noch die Geschwister des Neids, die Schadenfreude, die Eifersucht und vor allem der Hass. Alles echte und wundervoll intensive Gefühle, die vor allem in dem Biotop entstehen, wo man sich am besten kennt, liebt und auch am meisten hasst, also in der Familie und in ihrer Stammzelle, der Zweierbeziehung.
Bei der Partnerwahl geht es schon los, die ist oft wie ein Besuch im Restaurant. Man läßt sich die Karte kommen, prüft das Angebot und sucht sich was leckeres aus. Man fängt an zu essen und ist eigentlich ganz zufrieden. Bis man sieht, was der Typ am Nebentisch alles auf dem Teller hat – und schon geht’s rund!
Genug Themen für Horst Schroth, um wieder eine seiner atemberaubenden Geschichten zu präsentieren. Wie immer schnell, bissig, auf der Höhe der Zeit und vor allem saukomisch. Ein Abend mit Garantie auf einen Lachmuskelkater, um den man Sie beneiden wird! [www.horstschroth.de]

Und nicht neidisch sein, das ich hin gehe und
Ihr keine Karten mehr bekommen habt! 😉

Bis denne, der „John-mit-H“