Verblüfft Eure Freunde, überrascht Eure Kollegen!

Regelmäßig übertrumpfen sich Deine Kollegen und Freunde mit neuen Features fürs Handy? Dann gibt es jetzt die ultimative Lösung für Dein Handy. Lade Dir die MP3 Datei herunter und mache Dein Handy zu einem Rasierer!!!

Verblüfft Eure Freunde, überrascht Eure Kollegen!
Ein echter Brüller!!

Viel Spaß damit!! Der rasierte *grins* „John-mit-H“

Slogan "Media-Blöd – Du blöd wie Sau!"

PARODIE: Media-BLÖD

www.media-bloed.de

„Lasst euch nicht verarschen“, „Ich bin doch nicht blöd“ – bei seinen Reklamesprüchen ist der Media-Markt nicht zimperlich. Doch wehe dem, der die Werbebotschaften des Elektroriesen veralbert – wie ein Kölner Blogger. Der wird jetzt von Media-Markt-Anwälten gejagt…. [weiter bei Spiegel.de]

Ein Kölner Blogger ärgerte sich über die vulgäre Sprache der Werbung des Elektrodiscounters und entwarf eine Parodie namens Media blöd. Media-Markt hält diese für einen Verstoß gegen das Markenrecht. Die „berühmte Marke“ werde verunglimpft. Zudem verletze die Webeseite das sogenannte Unternehmenspersönlichkeitsrecht,
heißt es in einem Anwaltsschreiben an den Blogger.

ORIGINAL: Media-Markt

www.mediamarkt.de

Heute wurde Windows Vista vorgestellt, aber…

…so fing alles mit Windows an:

Winhistory.de - Die Windows-History

Winhistory.de – Die Windows-History

Da Anfang der 80er Microsofts Hauptgeschäft darin bestand DOS Lizenzen zu verkaufen, entschloss sich Bill Gates eine Grafische Oberfläche für DOS zu schaffen, um der Konkurrenz von VisiON und anderen entgegen zu wirken.

Im April 1983 war dann die erste Version fertig, die sich „Interface Manager“ nannte, die PR Manager erschufen aber den Namen Windows, da die Entwickler immer von Fenstern redeten.

Daraufhin kündigte Bill Gates, entgegen der Meinung der Entwickler, Windows für die Comdex 1983 an….

Auf der Seite http://www.winhistory.de/ könnt Ihr Euch über alle
Windows-Versionen informieren. Sehr viele zusammen getragene
Informationen. Sicher einen Blick wert!

Bis dann, der „John-mit-H“

Wie hättet Ihr als Ehemann reagiert….?

e-Mail einer Frau an Ihren Mann in Übersee:

Für meinen geliebten Ehemann!

Bevor du von deiner Überseereise zurück kommst möchte ich dir von dem kleinen Unfall mit unserem Pick-up beim Einbiegen in unsere Einfahrt berichten. Glücklicherweise nicht so schlimm und ich bin auch nicht verletzt worden. Also mach dir keine Gedanken um mich. Ich kam von Walmart zurück nach Hause und als ich in unsere Einfahrt einbog betätigte ich versehentlich das Gaspedal statt des Bremspedals. Das Garagentor ist leicht verbogen aber der Pickup kam glücklicherweise zum Stehen, als ich auf deinen Wagen auffuhr. Es tut mir wirklich leid aber ich weiß, dass du ein großes Herz hast und mir vergeben wirst. Du weißt wie sehr ich dich liebe und immer für dich da bin, mein Liebling.

Ich kann es nicht erwarten dich wieder in meinen Armen zu halten.
Deine dich liebende Ehefrau.

Hier noch das Bild was die liebende Ehefrau
mit an die e-Mail gehängt hat.

Und noch mal die Frage:
„Wie hättet Ihr als Ehemann reagiert…?“