La Linea – Das Linienmännchen und Miesepeter

La Linea

Er ist wohl jedem von uns ein Begriff (…oder sagen wir mal lieber allen die so alt wie ich oder älter sind…) – „La Linea“ oder „Lui“, wie ihn sein Schöpfer Osvaldo Cavandoli nennt.
Die Figur entstand bereits 1968 und war anfangs nur als Pausenfüller zwischen Fernseh- und Kinofilmen zu sehen. Doch bereits 1972 wurde der kleine Choleriker, dem Carlo Bonomi seine legendäre Stimme lieh, ins Unterhaltungsprogramm aufgenommen. Er schimpft und beschwert sich andauernd bei seinem Zeichner, weil ihm selten passt, was ihm dieser vorzeichnet. Die lautstarken Wutausbrüche, aber auch sein mitreißendes Lachen machten La Linea zum weltweit bekanntesten und beliebtesten Strichmännchen!

Für alle die sich mal wieder die eine oder andere Episode anschauen wollen oder für Leser dieses Eintrages die überhaupt wissen wollen wovon ich gerade geschrieben habe, habe ich mal eine Seite rausgesucht, wo Ihr Euch 56 Episoden online anschauen könnt!!

Einfach Kult! Viel Spaß dabei! Der „John-mit-H“

La Linea

„Ich starrte also auf das weiße Papier und fing an herumzukritzeln. Meine Hand mit dem Stift war ständig in Bewegung und zog vor meinen Augen Linien. Als ich die Linien insgesamt betrachtete, merkte ich, dass der beste Einfall war, alles auf eine einzige Linie zu reduzieren, und mit dieser einen Linie alles, was ich erzählen wollte, auszudrücken.“
Osvaldo Cavandoli

Ärzte statt Böller! – Silvester-Konzert der "Die Ärzte"

Nachdem schon Monate lang das Gerücht rum ging, ist es jetzt offiziell!

Das Jahr 2006 wird nicht ohne die Ärzte bleiben. Auf der die ärzte-Homepage wurde vorgestern das bereits von Bela B. angekündigte Konzert am 31. Dezember im RheinEnergie Stadion in Köln bestätigt. Einlass ist um 17.00 Uhr, Beginn um 21.00 Uhr.

Da kann man mal gespannt sein, wie lange wohl mindestens gespielt wird?
Oder doch noch länger?? *grins*

Rock’n’Roll ! Der „John-mit-H“

Lenore – the cute little dead girl – The Return Of Mr. Gosh

Lenore - the cute little dead girl

Ein kleines süßes Mädchen, das sich mehr oder minder feinfühlig durch die Welt schlägt. Eigentlich ist sie schon tot, aber aus welchen Gründen auch immer, ist sie von den Toten wieder auferstanden und malt sich ihre Welt in düster-sarkastischen Folgen rabenschwarz…

Und vorweg gleich eines, es ist nicht immer harmlos.
Also nix für schwache Nerven und auch für Minderjährige nur mittelbar geeignet.
Viel Spaß mit Teil 6 !! (…weitere Teile folgen jeweils Montags!)

06. The Return Of Mr. Gosh

The Return Of Mr. Gosh

2831 KB

…und hier findet Ihr alle bis jetzt
von mir gebloggten Folgen!