And the winner is…

…der „John-mit-H“ !!

Man glaubt es kaum, aber ein Friesenjung hat was gewonnen!
Der Eintrag im goldenen Buch der Friesen ist mir also sicher!!

Danke, Jafeth und dem ANGELSMAGAZINE-Team!

Wer jetzt nicht weiss wovon ich rede, schaut mal bei Jafeth vorbei !
Er verschenkt bzw. verlost Sachen, die er nicht mehr benötigt.
Nehmt an seinen Spielen/Aufgaben teil und mit etwas Glück bekommt Ihr von Ihm etwas zugeschickt. Und das absolut kostenlos! Ich hatte Glück oder in diesem Fall
überzeugenden Gründe 😉 und gewann seine DVD „Sin City“ !

Schaut auch mal auf seiner Homepage vorbei:

www.angelsmagazine.de

Also noch mal vielen Dank Jafeth, ich warte auf den Postboten! 😉

Viele Grüße, der „John-mit-H“

Crazy Cars

Mit dem Onlinespiel „Crazy Cars“ bekommt ihr einen Eindruck, wie man sich als Geisterfahrer auf Autobahnen fühlt. Weicht mit eurem Auto den entgegenkommenden Fahrzeugen aus, umfahrt die Öllarchen und sammelt möglichst viele Punkte.

Crazy Cars

Mit einem Klick startet das Spiel!

Viel Spaß!
Aber nicht auf der echten Autobahn nachspielen!! 😉
Gruß, der „John-mit-H“

PS: Und immer dran denken: Übermorgen in 2 Tagen ist Wochenende!!

Wer hat das gesagt?

Am ersten Schultag in einer amerikanischen Highschool stellt die Klassen- lehrerin der Klasse einen neuen Mitschüler vor, Sakiro Suzuki aus Japan. Die Stunde beginnt. Die Klassenlehrerin fragt: „Mal sehen, wer die amerikanische Kulturgeschichte beherrscht; wer hat gesagt: Gebt mir die Freiheit oder den Tod?“ Mäuschenstill in der Klasse, nur Suzuki hebt die Hand: „Patrick Henry 1775 in Philadelphia.“ „Sehr gut, Suzuki. Und wer hat gesagt: Der Staat ist das Volk, das Volk darf nicht untergehen?“ Suzuki steht auf: „Abraham Lincoln 1863 in Washington.“ Die Klassenlehrerin schaut auf ihre Schüler und sagt: „Schämt euch, Suzuki ist Japaner und kennt die amerikanische Geschichte besser als ihr!“ Man hört eine leise Stimme aus dem Hintergrund: „Leckt mich am Arsch, ihr Scheissjapaner!“ „Wer hat das gesagt?“, ruft die Lehrerin. Suzuki hebt die Hand und ohne zu warten sagt er: „General Mc Arthur 1942 in Guadalcanal, und Lee Iacocca 1982 bei der Hauptversammlung von Chrysler.“ Die Klasse ist superstill, nur von hinten hört man ein „Ich muss gleich kotzen“. Die Lehrerin schreit: „Wer war das?“ Suzuki antwortet: „George Bush senior zum japanischen Premier- minister Tanaka 1991 während des Mittagessens, Tokio 1991.“ Einer der Schüler steht auf und ruft sauer: „Blas mir einen!“ Die Lehrerin aufgebracht: „Jetzt ist Schluss! Wer war das jetzt?“ Suzuki ohne mit der Wimper zu zucken: „Bill Clinton zu Monica Levinsky, 1997 in Washington, Oval Office des Weißen Hauses.“ Ein anderer Schüler steht auf und schreit, „Suzuki ist ein Stück Scheiße!“ Und Suzuki: „Valentino Rossi in Rio beim Grand-Prix-Motorradrennen in Brasilien 2002.“ Die Klasse verfällt in Hysterie, die Lehrerin fällt in Ohnmacht, die Tür geht auf und der Direktor kommt herein: „Scheiße, ich habe noch nie so ein Durcheinander gesehen.“ Suzuki: „Gerhard Schröder zu Finanzminister Eichel bei der Vorlage des Haushalts, Berlin 2003.“

Animago Award 2005 – "Gopher Broke"

Die Verleihung des „Animago Award 2005“ ist zwar schon einige Monate her,
ich bin aber jetzt erst über die Seite gestolpert.

Mit einem KLICK geht's zu Gopher Broke!!

2005 wurde wieder der Animago Award verliehen, der wichtigste deutsche und auch internationale Teilnehmer anlockende Wettbewerb für Computergrafik und digitale Filmeffekte. Der Gewinnerbeitrag stammt aus den USA und zeigt ein um sein Futter kämpfendes Erdhörnchen, dessen Fellgestaltung und überzeugende Mimik unter anderem ausschlaggebend für den ersten Platz waren.

Mit einem KLICK geht's zu Gopher Broke!!

Ein echt amüsanter und unterhaltsame Kurzfilm, den Ihr Euch unbedingt anschauen müsst.
Mit einem Klick auf eines der Bilder gelangt Ihr zur Seite des Kurzfilmes.

Viel Spaß! Der „John-mit-H“