Schulfrei

Die neue Lehrerin, jung, super hübsch mit einer Wahnsinns Figur ist der Schwarm aller Jungs in der Klasse. Heute schreibt sie an die Tafel, als Fritzchen plötzlich ruft: „Frau Lehrerin ist unter dem rechten Arm rasiert!“ „Fritzchen,“ sagt sie, „Das war sehr unartig! Geh nach Hause, heute will ich Dich nicht mehr sehen!“ Ok, Fritzchen geht heim und ist über diesen freien Tag gar nicht böse. Am nächsten Tag zeichnet die schöne Lehrein etwas mit der linken Hand, und Fritzchen ruft: „Unter dem linken Arm ist sie auch rasiert!“ „Jetzt reicht es mir aber,“ sagt die Lehrerin. „geh nach Hause! Diese Woche brauchst Du gar nicht mehr aufzutauchen. Und Deine Eltern rufe ich auch an!“

Fritzchen erlebt 3 wundervolle schulfreie Tage. Am Montag erscheint er wieder im Unterricht. Bis in die 4. Stunde geht auch alles gut. Da bricht der Lehrerin die Kreide ab, und sie bückt sich, um sie wieder aufzuheben.
„Das war’s dann Jungs,“ ruft Fritzchen und nimmt seinen Ranzen, „ich seh‘ euch nächstes Schuljahr!“

Bis densen Deutschland und schöne Nacht !

Der „John-mit-H“

Englischtraining mal anders…

Wie gut ist Eure englische Aussprache noch? (am Besten laut lesen/vorsagen!)

Drei Hexen schauen sich drei Swatch Uhren an.
Welche Hexe schaut welche Uhr an?

Und nun das Ganze in englischer Sprache…

Three witches watch three Swatch watches.
Which witch watch which Swatch watch?

Und nun für die Fortgeschrittenen….

Drei geschlechtsumgewandelte Hexen schauen sich
drei Swatch Uhrenknöpfe an….

Und nun das Ganze in englischer Sprache….

Three switched witches watch three Swatch watch switches.
Which switched witch watch which Swatch watch switch ?

Good night! Der „John-mit-H“

* * * The Hitchhiker’s Guide To The Galaxy * * *

Nur noch 42 Tage (In Worten: ZWEIUNDVIERZIG Tage) bis zum Deutschlandstart !!
Start: 09.06.2005 !!

Und denkt dran: “ Don’t leave earth without it ! „

BlogBild0022

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer
genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum
es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird
durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.

(Douglas Adams) (* 11. März 1952; † 11. Mai 2001) R.I.P.

PS: „Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.“

DON’T PANIC ! Der „John-mit-H“

Was habt Ihr mit "meinem" schönen Layout gemacht??

Hallo zusammen,

„Light_blue“ sah so schön edel aus und jetzt ist diese Tag-Schaltfläche und größere Schrift in der Seitenleiste bzw. neben dem Tag-Knopf. Mir und meinen Freunden und Besuchen meines Blog hat das alte Layout besser gefallen.

Deshalb habe ich jetzt erst mal auf ein anderes umgestellt. Ich hoffe das blog.de Team ändert „Light_blue“ wieder in das was es einmal war. Angeschrieben habe ich sie jedenfalls schon.

Sollte Euch „Light_blue“ auch besser gefallen haben dann meldet Euch doch auch einfach über die „Feedback-Funktion“ beim blog.de-Team.

Über ein feedback von Euch würde ich mich sehr freuen (…und natürlich
noch mehr wenn alles wieder beim alten ist ;-))

Danke im voraus!!!!

Der „John-mit-H“

Cocktails mixen im Oscar’s…

Hallo zusammen !

Das war vielleicht ein Samstagnachmittag! Cocktail-Lehrstunde in
Oscar’s Bar (Der klassischen Bar zwischen Pompeji und Herzliya). Man was habe ich geschwitzt ! Aber als erstes möchte ich mich nocheinmal bei Uschi und allen meinen Freunden für die super Geburtstagsgeschenk-Idee bedanken, aber natürlich auch beim Barchef Thomas und dem Oscar’s-Team, die diesen Nachmittag auch möglich gemacht haben. Es war eine klasse Atmosphäre und hat mir (uns) super viel Spaß gemacht.

Tja und was habe ich jetzt gelernt? Auf alle Fälle: „Cocktails mixen ist nicht so einfach wie es immer aussieht, wenn es die Profis machen.“ (Auch wenn ich das schon vorher wusste 😉 ) Wie Ihr an den Bildern unten sehen könnt, schaue ich eigentlich immer ganz schön verkrampft aus der Wäsche. War aber leider nicht anders möglich. 😉

Als erstes wurde mir eine Schürze verpasst (Schlips war kein Muss, ich kriege dann ja auch immer so schlecht Luft 😉 ). Das sah ja schon mal super aus! Zweiter Step war dann die Gläser- und Getränkekunde, Aufbau des Thekenbereichs und Verwendung der Bargeräte. Dann ging es an den ersten Cocktail ! Und auch da gab es viel zu beachten und es war viel Fingergeschick nötig (Wie gesagt ich habe ganz schön geschwitzt!).

Die Cocktails, die ich mit Hilfe von Thomas gemacht habe, scheinen aber ganz in Ordnung gewesen zu sein, den es ist keiner wieder zurück gekommen. 😉

Also noch mal Herzlichen Dank an alle die diesen super Nachmittag für mich möglich gemacht haben!!

Bis densen der „John-mit-H“

Ich glaube hier denkt jemand: „Na wenn das mal was wird.“
Wer das denkt müsst Ihr entscheiden…
Kritische Blicke des Barchefs
(Aufgenommen am 02.04.2005 in Oscar’s Bar)

Bei den Profis sieht das ja eigentlich immer anders aus!
(Wer hat eigentlich dieses Bild gemacht, grrrr!)
Nicht so verkrampft Herr
(Aufgenommen am 02.04.2005 in Oscar’s Bar)

Langsam ernährt sich das Eichhörnchen…
Nicht perfekt aber schon besser
(Aufgenommen am 02.04.2005 in Oscar’s Bar)

Jetzt kann auch ich mal die Cocktails probieren…
(Danke David fürs fotografieren)
Blick ins Oscar's
(Aufgenommen am 02.04.2005 in Oscar’s Bar)