Das Neuste vom Neusten: Der Transparente Bildschirm

Zur CeBiT war er noch nicht so weit, jetzt wurden die ersten Exemplare ausgeliefert! Wer jetzt technisch wirklich up to date sein will, der legt sich einen der neuen TRANSPARENTEN Bildschirme zu. Nur so kann man wirklich ganz vorne mit dabei sein!

April, April !!!

Einige der neuen Exemplare gibt es hier zu sehen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Schönen 01.04.2005, der „John-mit-H“

Am Ende der Sonne

Er ist zurück – der König des gepflegten Schwachsinns. Heute ist sein zweites Soloalbum „Am Ende der Sonne“ erschienen. Der uns allen wohlbekannte Ärzte-Sänger Farin Urlaub (auuuuus Berlin) hat wieder alles gegeben!! Gleich mit dem ersten Stück „Mehr“ geht es richtig los. Stück sechs „Wie ich den Marilyn-Manson-Ähnlichkeitswettbewerb verlor“ ist wieder was Busters-Fan. Und natürlich ist auch die Single „Dusche“ mit drauf.

Fazit: Unbedingt kaufen! Und am besten als Vinyl (180g!). Hört sich einfach geiler an!!
Für die Jüngeren unter Euch; das sind die großen schwarzen Scheiben! 😉

Am Ende der Sonne

Mehr Info’s

Rock „n“ Roll und schöne Nacht ! Der „John-mit-H“

Ostereiersuch bei "Die Ärzte"

Bei „Die Ärzte“ gibt es dieses Jahr wieder eine Eiersuche (Mit Gewinnspiel oder
Extra-Download, das ist noch nicht bekannt).

Hier der Text:

OSTERSONNTAG 2005
die ärzte wünschen allen Fans ein schönes Osterfest!
Sucht die zwölf gefüllten Eier, bringt die gefundenen Buchstaben in die richtige Reihenfolge und besucht http://www.bademeister.com/xxxx_xxx_xxxxx/
(Nur Kleinbuchstaben verwenden.) Viel Spaß.

Osterhase

Wer ist die Lösung oder Buchstaben gefunden hat kann sie ja unter „Kommentar“ eintragen.

Frohe Ostern Deutschland !! Der „John-mit-H“

Old school rules…

Ein Pionier des deutschen HipHop meldet sich zurück:
Reen aka MC Rene lässt Revue passieren.

Auf seiner Seite www.reenworld.com gibt es einen 16 Minuten Hammer-Track zum Download for free !!! Unbedingt anhören !!!

MC Rene

Mitte bis Ende der neunziger Jahre, als der deutschsprachige HipHop noch ohne die Vermarktung von Klingeltönen auskommen musste, war MC Rene einer der bekanntesten Vertreter der alten Schule. Noch nix mit Gangster und so. Stattdessen Sprachkultur und politische Themen (Main Concept, Advanced Chemistry).

Als der Freestyle noch mehr Text als Battle war, galten MC Rene und Spax in dieser Disziplin als eine der besten. 1995 kam Renes erstes Album „Renevolution“ auf MZEE Records. Viel Tourerfahrung und diverse Features machen ihn zu einer anerkannten Größe im deutschen HipHop. Ende der Neunziger dann sein Beitrag auf „Rhymes Galore“ (DJ Tomekk u.a. mit Flavor Flav), ein dicker kommerzieller Erfolg. MC Rene, bürgerlich Rene El-Khazraje, wurde Moderater der Viva-Sendung „Mixery Raw Deluxe“ und veröffentlichte mittlerweile auf BMG. Er selbst schien damit nicht immer glücklich zu sein. Den Titel seines letzten Albums „Scheiß auf euren HipHop“ (2002) schien er ernst zu meinen, es wurde es still um ihn.
Bis Anfang 2005: MC Rene kehrt als Reen zurück – mit eigenem Label
namens Marracash Music

„Die Enthüllung“ bietet fünf Kapitel in einem 16-minütigen Track ohne Refrain. Denn Reen hat viel zu erzählen, vor allem über seine Kollegen. Nur zu dem, der uns von seinem Block erzählte, schweigt er. Der spricht dafür aber auch das Intro und die Interludes. (tonspion)

Schönen Start in die Woche Deutschland! Der „John-mit-H“